Maler- und Lackierermeister Jörg Maaß

Jörg Maaß hat seinen Weg gefunden und sich als Maler- und Lackierermeister einen Namen gemacht

Bei jedem Treffen der Bergischen Löwen hat ein Mitglied die Möglichkeit, in zehn Minuten einen tieferen Einblick in den Unternehmensalltag zu geben. Wenn Jörg Maaß an der Reihe ist, können sich die Mitglieder auf viele Fotos freuen, denn bunt ist der Alltag des Maler- und Lackierermeisters allemal!

Dabei war die Karriere des jungen Jörg Maaß so gar nicht vorgesehen: „Tierpfleger war direkt nach der Schule mein Traumjob.“ Weil das nicht geklappt hat, verdingte er sich mit Handwerker­arbeiten im Leipziger Zoo, wo die Maler auf ihn aufmerksam wurden. Nach einigen Wirrungen – unter anderem mit einem Jahr als Straßenbahnfahrer bei den Leipziger Verkehrs­betrieben – lockte Maaß in der Wendezeit die Freiheit im Westen: Über Ungarn führte ihn der Weg schlussendlich nach Bergisch Gladbach. „Hier wohnte die Cousine meiner Mutter und ich hatte eine erste Anlaufstelle“, erinnert sich Maaß. Schnell fasste er im Rheinisch-Bergischen privat wie beruflich Fuß, machte seinen Meister und wurde dann selbstständig. „Ein Kunde hat mich eigentlich dazu gebracht. Der fand meine Arbeit gut und hat mich gefragt, warum ich das nicht auf eigene Rechnung mache!“
Seit dem 1. März 2000 empfiehlt Maaß: „Nehmen Sie doch mal Maaß!“ Sieben Mitarbeiter hat das Unternehmen mittlerweile, obwohl auch im Malerhandwerk der Fachkräftemangel um sich greift. „Es ist schwer, gute Leute zu finden“, ist Maaß auf sein Team besonders stolz.
Fundierte Beratung sei der Schlüssel zum Erfolg, ist sich Maaß sicher. „Welche Farbe wo und warum verwendet werden sollte, das sind Informationen, die der Fachmann weitergeben muss.“ Das Bad ohne Fenster ist so ein klassischer Pro­blemfall, bei dem es auf die passende Auswahl ankommt. Hier läuft Maaß zur Hochform auf, erklärt, wie mineralischer Putz und mineralische Farbe helfen, Feuchtigkeit aufzunehmen und Schimmel vorzubeugen. „Ich möchte was richtig Gutes anbieten, lege Wert auf Qualität. Natürlich könnte ich auch billig – aber das will ich nicht!“ Seine Kunden schätzen die ehrliche und direkte Art – ebenso wie die detaillierten Kostenvoranschläge, die seinen Kunden finanziell Planungs­sicherheit verschaffen.
Vom Weißeln der Mietwohnung beim Auszug bis hin zur umfangreichen energetischen Fassadensanierung bietet Maaß das komplette Portfolio eines modernen Malerbetriebs. Erfolgreich und zuverlässig, wie die positiven Rückmeldungen und Empfehlungen beweisen.
Was von seiner Odyssee in jungen Jahren geblieben ist? „Ich glaube, dass ich ein hohes Sozialverständnis habe“, resümiert Maaß. Ein Charakterzug, der im Umgang mit Mitarbeitern und Kunden durchaus positiv hervortritt. „Ich bin sehr dankbar dafür, dass man mir eine Chance gegeben hat.“ Bei Maaß klingt das ausnahmsweise nicht pathetisch, sondern sehr ernst.

Recent Posts
Kontakt

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zum Unternehmerclub aufnehmen möchten!

Not readable? Change text. captcha txt